Datenschutz

Datenverarbeiter: Dr. Szabó Virág e.v. - Inhaberin

Adresse: H - 1115 Budapest, Halmi u. 55-57/B. III. 1.
E-Mail: info@ungarngrund.eu; szabo@ungarngrund.eu; szabo.virag@upcmail.hu
Tel: +36-20-9968249
Maklerlizenz-Nummer: 07495

Die obligatorische Anwendung (25. Mai 2018) der EU-weiten Datenschutzregelungen (GPRD; DSGVO) nimmt alle Dienstleister in die Pflicht, die persönlichen Daten ihren (potenziellen) Kunden mit mehr Sorgfalt zu wahren und dem ganzen Prozess der Datenspeicherung und -verarbeitung mehr Transparenz zu verleihen.

Da es sich hier um keine interaktive Webseite handelt und kein Online-Handel möglich ist, können Sie hier grundsätzlich anonym stöbern und von uns werden keine Daten erhoben. Gleichzeitig aber kann man hier das Aktivwerden von Cookies nicht ausschließen.

(Info über Cookies: Ein Cookie ist eine kleine Datei, die eine Zeichenkette enthält, die an Ihren Computer gesendet wird, wenn Sie eine Website aufrufen. Wenn Sie die Website das nächste Mal besuchen, kann diese anhand des Cookies Ihren Browser wiedererkennen. Cookies können Nutzereinstellungen und andere Informationen speichern. Ihr Browser lässt sich so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden oder dass angezeigt wird, wenn ein Cookie gesendet wird. Einige Funktionen oder Dienste einer Website werden ohne Cookies möglicherweise nicht richtig ausgeführt).

Es ist auch möglich, dass für Google über einen Webbrowser Cookies oder Teile von Daten übermittelt werden. Darauf hat der Eigentümer der Webseite keinerlei Einfluß.

Für mehr aktuelle Informationen darüber: https://policies.google.com/privacy/key-terms?gl=HU&hl=de

Newsletter werden von uns nicht verschickt, Informationen werden nur auf Anfrage vermittelt.

Wenn Sie von uns Zusatzinformationen zu dieser Webseite erhalten möchten, müssen Sie die hier angebotenen Kontaktmöglichkeiten nutzen.

Persönliche Daten werden nur im Umfang und so lange gespeichert, wie es unbedigt nötig ist (Datenminimierung). Die Datensammlung und -verarbeitung muss immer zwecksgebunden sein. Sie werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Daten dürfen - oft sogar müssen - vom Gesetz her unter den folgenden Umständen gesammelt und gespeichert werden:

Persönliche Daten dürfen unter den folgenden Bedingungen gesammelt werden:

1. Gesetzliche Grundlage:

Die betroffene Person hat ihre Einwilligung gegeben; (Bei Kontaktaufnahme oder Anfragen erfolgt die Preisgabe Ihrer Daten ausdrücklich auf freiwilliger Basis).

2. Gesetzliche Grundlage:

die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich; (bei Kontaktaufnahme mit Verkäufern, Besichtigungsterminen, Erklärung des Kaufabsichtes; Nachweispflicht des Maklers)

3. Gesetzliche Grundlage:

die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich

a, steuerliche Aufzeichnungspflicht (1995. évi CXVII. tv; 2007. évi CXXVII. tv.)

b, Geldwäschegesetz (Pmtv; 2017. LIII. tv.)

Bei einem Vertragsabschluss werden noch unsere Datenschutzrichtlinien den Kunden im PDF-Format gesendet, damit sie gespeichert werden können und immer abrufbar sind.

Des Weiteren zum besseren Verständnis eine Erklärungssammlung zu Datenschutzbegriffen:

Verweis-URL: Eine Verweis-URL (Uniform Resource Locator) ist die Information, die ein Webbrowser in der Regel an eine Ziel-Website übermittelt, wenn Sie auf einen Link zu der betreffenden Website klicken. Die Verweis-URL enthält die URL der letzten Website, die im Browser aufgerufen wurde.

IP-Adresse: Jedem Gerät, das mit dem Internet verbunden ist, wird eine Nummer zugewiesen. Diese wird als Internet Protocol (IP)-Adresse bezeichnet. Diese Nummern werden normalerweise in Blöcken zugewiesen, die bestimmten geografischen Gebieten zugeordnet sind. Anhand der IP-Adresse kann oftmals der Ort identifiziert werden, von dem aus sich das Gerät mit dem Internet verbindet.

Nicht-personenbezogene Daten: Das sind Nutzer-Informationen, die erfasst werden, sodass sie nicht länger auf individuell identifizierbare Nutzer verweisen können.

Personenbezogene Daten: Hierbei handelt es sich um Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen und anhand derer Sie persönlich identifiziert werden können (z. B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse oder Zahlungsinformationen), oder sonstige Daten, die von Google mit Informationen dieser Art in Verbindung gebracht werden können, beispielsweise Informationen, die wir mit Ihrem Google-Konto verknüpfen.